6 supergesunde Alltags-Gewohnheiten, die nebenbei bis zu 1kg Körperfett pro Woche verbrennen!

Perfekte Lösung für Zeitgestresste, die schnell Körperfett reduzieren wollen:

Mit diesen genialen, supergesunden Alltags-Gewohnheiten verbrennst Du ganz nebenbei ordentlich Kalorien und kannst bis zu 1kg pro Woche Körperfett reduzieren, ganz ohne zusätzlichen Sport oder Kaloriendefizit!

  1. Viel Wasser trinken, am besten 1,5-2,5 Liter täglich

Wer auf den Tag verteilt 1,5l kaltes Wasser trinkt, kann bis zu 100kcal sparen. Wasser löscht nicht nur den Durst, sondern ist auch ein Stoffwechselaktivator“ sagt Michael Boschmann (Leiter einer Arbeitsgruppe am Franz-Vollhard-Centrum für Klinische Forschung der Charité). In einer Studie hatten tranken 7 Frauen und Männer einen halben Liter Wasser auf nüchternen Magen. Infolgedessen erhöhte sich der Energieumsatz um 30 %. Der Effekt hielt bis zu 90 Minuten an. Nach Angaben der Forscher ergebe dies einen zusätzlichen Energieverbrauch von 25 Kalorien. Wer nun bis zu 2 Liter Wasser am Tag trinke, könne bis zu 100 Kalorien zusätzlich verbrennen.

Zusätzlich wirkt sich das Wasser trinken absolut positiv auf den Körper aus, macht tolle, strahlende Haut, hilft bei der Verdauung und dämpft den Appetit – was wiederum weitere Kalorien einspart 😉

Mögliche Einsparung: ca. 100 kcal/Tag

  1. Grundsätzlich IMMER die Treppe nehmen statt dem Fahrstuhl

Treppensteigen verbraucht in 10 Minuten bis zu 75 kcal! Unterschätze diese machtvolle Aktivität im Alltag nicht. Versuche, grundsätzlich immer die Treppe zu benutzen, auch beim Einkaufen, bei der Arbeit und natürlich zu Hause.

Du wohnst im Erdgeschoss? Alles was Du brauchst, sind nur einige Stufen, egal ob drinnen im Haus oder draußen (es gibt ja auch im Park viele Treppen, integriere sie einfach in Deinen Spaziergang!)

Möglich Ersparnis: ca. 75 kcal pro 10 Minuten/Tag (oder mehr, je nach Zeiteinsatz)

  1. Gehe so oft es geht zu Fuß

Gehen verbrennt laut einer aktuellen, texanischen Studie mehr Kalorien, als bisher angenommen. Also eine ideale Tätigkeit im Alltag, um nebenbei Kalorien zu verbrennen! Gehe zu Fuß zur Arbeit oder zur U-Bahn-Haltestelle, mache in der Mittagspause einen Spaziergang und gehe mit Deinem Kind nach der Kita zu Fuß nach Hause. 15 Minuten zügiges Spazierengehen verbrennt (je nach Gewicht und Körpergröße) ca. 50 kcal zusätzlich.

Mögliche Ersparnis: ca. 50 kcal pro 15 Minuten/ Tag (oder mehr, je nach Zeiteinsatz)

  1. Stehen statt Sitzen

Bleibe stehen! Auch diese Tätigkeit wird unterschätzt. 1 Stunden Stehen bei der Arbeit verbrennt laut einer Studie rund 42 Kalorien zusätzlich! Das erscheint auf den ersten Blick nicht viel, aber wer täglich 3 Stunden bei der Arbeit stehend arbeitet, kann wöchentlich bis zu 600 kcal einsparen! Wer nicht stehend arbeiten kann, kann aber im Alltag öfter stehen, z.B. grundsätzlich immer in der U-Bahn stehen bleiben (und nicht festhalten), stehend kochen, stehend telefonieren oder mit dem Handy im Internet surfen, mittags an einem Stehtisch essen, stehend Wäsche zusammenlegen etc. So kommt man sicher auch auf eine Stunde stehen täglich.

Mögliche Einsparung: ca. 42 kcal pro 1 Stunde stehen (oder mehr, je nach Zeiteinsatz)

  1. Selber kochen und putzen (statt Fernsehen, Bringdienst und Putzhilfe)

Du kannst in zwei Stunden Staubsaugen, Fenster putzen, Boden wischen und Bad schrubben je nach Intensität bis zu 600 Kalorien verbrauchen!

Genial: 30-minütiges Kochen im Stehen verbrennt ca. 75 Kilokalorien, nochmal so viele fallen durch eine halbe Stunde Abwasch an.

Zusätzlich sparst Du noch sehr viele Kalorien wenn Du selbst kochst, da bei Bringdienst und Co. meist immer zu viel Öl und Fett beim Zubereiten verwendet wird! Wenn Du selber kochst, behältst Du die Kontrolle über die Zutaten und kannst selbst entscheiden, wie viele Kalorien Dein Essen enthalten soll. Delegiere doch Aufgaben an Deine Familie und lass Dir helfen; mache das gemeinsame Kochen abends zum Event. Das ist gesellig und verhindert sinnloses, passives Fernsehen und „Rumgammeln“ auf dem Sofa.

Mögliche Einsparung: ca. 75 kcal pro Tag (30 Minuten kochen) und zusätzlich bis zu 600 kcal pro Woche (2 Stunden Putzen)

  1. Sex

Das Beste zum Schluss: Bei sexueller Aktivität verbrauchen Männer ca. 4 kcal pro Minute, und Frauen 3 kcal. Das sind bis zu 120 kcal pro 30 Minuten. Dabei ist es egal, ob sich langsam oder schnell bewegt wurde 😉

Mögliche Einsparung: ca. 90 kcal pro Tag (je nachdem, wie oft und wie lange man Sex hat, natürlich!)

Das ergibt eine Gesamt-Einsparung (geschätzter Wert!) pro Woche von:

2,5 Liter Wasser trinken/Tag: 700 kcal pro Woche

10 Min. Treppe laufen /Tag: 525 kcal pro Woche

15 Min. Spazierengehen/Tag: 350 kcal pro Woche

1 Stunde Stehen/Tag: 294 kcal pro Woche

30 Min. Kochen oder Putzen/Tag: 525 kcal pro Woche

30 Min. Sex an 3 Tagen in der Woche: 180 kcal/Woche

GESAMTE EINSPARUNG PRO WOCHE:

2.574 kcal oder fast 750g Körperfett! (Wenn Du 1kg Körperfett pro Woche reduzieren willst, musst Du 3.500 kcal pro Woche einsparen)

Wenn Du also pro Woche diese ganzen Aktivitäten in Deinen Alltag einbaust und zusätzlich noch 5 Minuten täglich funktionell (Kraft-Intervalltraining mit dem eigenen Körpergewicht) trainierst, nimmst Du ganz automatisch 1kg pro Woche Körperfett ab, ohne Kaloriendefizit in der Ernährung! HAMMER, oder?

Anmerkung: Natürlich ist der persönliche Kalorienverbrauch bei jedem anders und abhängig von Deiner Größe, Deinem Gewicht und Deiner Muskelmasse!

 

 

Zurück nach Hause, krebsrot im Gesicht – aber happy! Alles richtig gemacht…

Sport gibt Dir Energie

Erster Gedanke morgens im Bett: „Ich kann nicht!“

Heute laufen gehen – beim dem Wetter – und nach der Nacht – oh neeeee…

Zweiter Gedanke: “Aber gestern habe ich auch schon keinen Sport getrieben wegen des wichtigen Termins. Heute muss ich eigentlich! Sonst sind es schon wieder zwei Tage hintereinander ohne Bewegung. Und dass mit den ganzen Keksen und Schokolade gerade….au mann…“

Dritter Gedanke: „Au mann fühle ich mich mies“ – „Sport gibt dir Energie – von wegen!“

Aus dem Bett gequält – Magen fühlt sich irgendwie flau und und der Kopf dröhnt…

Erstmal ein Glas Wasser, und einen heißen Tee. Kaltes Wasser ins Gesicht

Hhhmmm…langsam geht es etwas besser…wo sind eigentlich die Laufklamotten?

Ich finde meine Laufhose nicht! Und wo sind die Handschuhe? Hätte ich doch lieber alles gestern Abend schon herausgelegt!

Stress….tooooootal genervt…Kind kommt auch nicht in die Gänge

Na los…wir müssen! Sonst geh ich gleich gar nicht mehr laufen. Schneller!

Oh nein – es regnet! Egal, jetzt bin ich schon draußen! Hoffentlich ist es nicht so matschig im Park

Endlich nach gefühlten 2 Stunden im Park angekommen

Die ersten Schritte

Frische Luft

Tief einatmen

Endlich mal raus

Aaaaaaaaaaaaaaaaaaah! Aaaaaaaaaaaaangenehm!

Oh ist das anstrengend heute…

…aber mit jedem Schritt wird es leichter

Die Luft…andere Läufer grüßen, die Musik rockt.

Alles richtig gemacht!

Stolz wie Oskar! Sogar noch die kleine Verlängerung gelaufen

Hinterher ist immer alles gut

Nur der Start ist manchmal etwas holprig

Zurück nach Hause, krebsrot im Gesicht, aber happy

Schnell duschen, Smoothie rühren

Der Tag kann kommen!!!

Sport gibt Dir Energie – statt Dir welche zu nehmen

Sport hilft nicht nur, Deinen Körper fit zu halten. Er beschenkt Dich auch indirekt mit einem besseren Nachtschlaf.

Du wachst morgens gut erholt auf und freust Dich auf Deinen Trainingseinheit…jedenfalls im besten Fall!

Natürlich gibt es auch Nächte, in denen ich wach liege und mich stresse

Dann hilft mir der morgendliche Sport trotzdem, in die Gänge zu kommen

Sport gibt Dir Energie – statt Dir welche zu nehmen…natürlich nur, wenn er richtig dosiert wird

Ich denke auch ganz oft

Oh neee, heute nicht, ich bin einfach zu müde / zu gestresst / zu kaputt / habe heute zuviel zutun etc.

Dann stehe ich trotzdem auf, fange an, eine Übung, die zweite Übung

Und auf einmal fühle ich mich wie ein neuer Mensch.