Rückbildung zu Hause – Beckenboden topfit: 7 herausragende Vorteile

Rückbildung nach der Schwangerschaft ist essentiell, aber zeitlich für viele Frauen leider schwer umsetzbar. Erfahre, wie Du Deinen Beckenboden entspannt kräftigen und aktivieren kannst, ganz ohne Stress, Müdigkeit und Zeitnot.

Hier habe ich den Online-Rückbildungskurs von Mami-First getestet und ihn mit diversen Gruppen-Rückbildungsstunden verglichen.

7 herausragende Vorteile im Vergleich zum Gruppen-Kurs Rückbildung

Vorteil Nr. 1: Rückbildung zu Hause ist perfekt für einen stressigen Baby-Alltag

Du kannst entspannt zu Hause trainieren, wenn das Baby schläft, auf einer Decke vergnügt neben Dir liegt oder der Papa/die Oma aufpasst; so muss Du keine Rückbildungsstunde mehr ausfallen lassen und kannst auch noch trainieren, wenn der Kurs schon wieder vorbei ist. Denn 10 Stunden reichen bei weitem nicht aus, um den Beckenboden wieder in Topform zu bringen. Auch wenn die Geburt schon Jahre zurückliegt…für ein effektives Beckenbodentraining ist es nie zu spät. Aber es ist schwierig, die Übungen ohne eine gute Anleitung zu verstehen. Jenny und Heike haben es geschafft, die Übungen so zu erklären, dass sie wirklich auch umgesetzt werden können. In vielen Kursen hatte ich oft das Gefühl, nicht zu wissen, ob ich es richtig mache. Leider haben mir die Präsenz-Kurse auch nichts gebracht – mein Baby musste betreut werden, ich war super gestresst und beim Joggen und Niesen bin ich trotzdem „übergelaufen“. Also alles absolut nicht optimal.

Vorteil Nr. 2: Du kannst die Übungen viel besser verinnerlichen, verstehen und üben

Das umfangreiche Programm ist auch für Anfänger geeignet, die noch gar keine Rückbildung gemacht haben. Aber auch wenn Du schon einen Präsenz-Kurs oder mehrere Kurse hinter Dir hast; Du wirst trotzdem enorm von den Übungen profitieren. Denn es ist das eine, Deine Muskeln beim Sport zu trainieren und etwas ganz anderes, Deine stabilisierende Beckenbodenmuskulatur (die extrem wichtig ist für Deine Rumpfstabilität ist) wirklich zu stärken und zu aktivieren. Denn nach einer (oder mehrerer) Schwangerschaft(en), die eine Extrembelastung für den Beckenboden darstellt, muss die Beckenbodenmuskulatur erst wieder lernen, richtig zu funktionieren.

Am Anfang der Rückbildung habe ich sie überhaupt nicht mehr gespürt. Aber nach- und nach kam das Gefühl zurück und auch die Kontrolle – denn nichts ist schlimmer, als immer Angst zu haben, dass etwas überläuft oder durchnässt. Um die komplette Kontrolle zu erreichen, müssen die Übungen aber sehr oft (es reichen aber schon 5 Minuten täglich) wiederholt werden. Dafür reicht ein einziger Gruppen-Kurs einfach nicht. Hier hilft dieser sehr professionelle, optisch ansprechende Online-Kurs von Jenny und Heike extrem weiter. Die Übungen werden einfach viel besser verinnerlich, wenn sie immer wieder angeschaut werden können. Ich konnte mir das im Präsenz-Kurs alles gar nicht merken, ich hatte ja in den ersten Jahren auch kaum Schlaf.

Vorteil Nr. 3: Ein kompliziertes Thema wird sehr anscchaulich erklärt

Die Videos sind visuell sehr ansprechend und Jenny kann genial gut erklären – die Beckenboden-Muskulatur überhaupt zu fühlen und anzuspannen ist am Anfang sehr schwierig. Sie erklärt ein kompliziertes Thema auf eine sehr sympathische, kreative Weise, die für jeden verständlich und nachvollziehbar ist.

Vorteil Nr. 4: Kurze Videosequenzen für mehr Flexibilität

Alle Videos sind kurz gehalten oder geteilt, damit Du auch trainieren kannst, wenn Du mal nur 10 Minuten Zeit zur Verfügung hast. Auch zeigt Dir Jenny Optionen, wie Du die Übungen in den Alltag integrieren und sogar während Alltagsarbeiten trainieren kannst.

Vorteil Nr. 5: Es gibt zusätzliche Sequenzen für den ganzen Körper und gestressten Mami-Rücken

Die Übungen entspannen, stärken und dehnen zusätzlich Deine Muskulatur; das ist vor allem schön, wenn Du schlecht geschlafen und Dein Baby lange getragen hast: Eine absolute Wohltat für einen gestressten Mami-Rücken!

Vorteil Nr. 6: Es werden viele, wichtige Fragen beantwortet

Es gibt zusätzliche Sequenzen für den Rücken, Bauch und den ganzen Körper. So kannst Du immer einen anderen Fokus setzen, je nach persönlichem Bedarf. Das ist in einem Gruppen-Training so gar nicht möglich. Auch werden viele sehr wichtige Fragen in einem FAQ-Bereich beantwortet, wie z.B. „Ab wann sollte bei einem Kaiserschnitt, und wann bei einer natürlichen Entbindung mit Rückbildungsgymnastik begonnen werden?“ oder „Kann ich auch Jahre nach der Entbindung noch effektiv Rückbildung und Beckenbodentraining absolvieren?“

Vorteil Nr. 7: Systematisches Training für eine straffe Figur mit Gewinner-Haltung

Mit einem perfekt abgestimmten 10-Wochen-Plan kannst Du Deine Beckenbodenmuskulatur systematisch stärken, lernst zusätzlich aber auch ganz viel über die Anatomie (von Jenny genial einfach erklärt) und verhinderst somit langfristige typische, scherwiegende Beckenboden-Probleme (wie Inkontinenz oder Gebärmutter-Senkung). Auch straffst Du mit den Übungen Deine Taille und sorgst zusätzlich für eine schlanke, aufgedehnte und gestärkte Silhouette, die sich sehen lassen kann! Dein Rücken fühlt sich wieder leicht an, Deine Schultern entspannt und Deine Haltung lässt Tänzerinnen vor Neid erblassen…

Klicke hier, um einen Eindruck von Jenny und Heike zu gewinnen, und sieh Dir das kurze, sehr sympathische Willkommensvideo gleich an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.